Station 3: Symbiose

Symbiose bedeutet das Zusammenleben von Individuen verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen bzw. in gegenseitiger Abhängigkeit.

Symbiosen können auftreten zwischen verschiedenartigen Tieren, verschiedenartigen Pflanzen, Pflanzen und Tieren, Pflanzen und Bakterien.
Unter Symbiose im weiteren Sinne versteht man nach dem Botaniker und Mykologen Anton de Bary (1831 – 1888) „das Zusammenleben ungleicher Organismen“. Nach dieser Definition sind sowohl „Nützlinge” wie „Schädlinge“ eines Organismus „Symbionten“.  Jeder Organismus lebt unter natürlichen Bedingungen stets in Symbiose mit anderen Organismen.
Die Grenze zwischen „Nützling“ und „Schädling“ (Parasitismus) ist oft fließend.

Die Skulptur soll mit den Fußabdrücken auch die Abhängigkeit und die symbiotische Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt verdeutlichen

KONTAKT

Kinder- und Jugendraum RIVA NORD
Ingolstädter Str. 243 + 217
80939 München
Tel.: 089/18923163
Fax: 089/18923165
E-Mail: riva.nord(at)kjr-m.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag:                  14-19 Uhr Offener Treff Dienstag/Freitag:  14-18 Uhr Offener Treff Mittwoch:               15-18 Uhr Jungen*tag Donnerstag:           14-19 Uhr Mädchen*tag

Mittwoch: 15-18 Uhr Mobiles Spielangebot in der Siedlung in Kooperation mit dem Kinderhaus Harthof

Zusätzliche Angebotszeiten in den Ferien und am Wochenende

ANFAHRT

So erreicht ihr uns mit dem MVV:
U2 Harthof + Bus 141 oder Bus 170 Haltestelle Neuherbergstraße – von dort einfach an der Ingolstädter Straße stadtauswärts bis zum letzten Haus laufen.

Bus 294 oder Bus 295 Haltestelle FC Bayern Campus – das RIVA findet ihr auf der gegenüberliegenden Straßenseite!